• Teilen auf Google+

Twitterrific wurde erstmals im Jahr 2007 für Mac veröffentlicht und bis 2013 laufend aktualisiert. Die angepassten Bestimmungen von Twitter für Drittapplikationen führten unter anderem dazu, dass das Entwicklerteam The Iconfactory die Weiterentwicklung der Mac Anwendung einstellte und sich seither nur auf die iOS Version fokussierte. Mit der Veröffentlichung von Twitterrific 5 für macOS bringt The Iconfactory eine Version, die eine überarbeitete Benutzeroberfläche sowie nahezu alle Funktionen der aktuellen iOS App aufweist. Das Projekt wurde über Kickstarter unter der Bezeichnung Phoenix finanziert und brachte dem Entwicklerteam über 100’000 US Dollar ein.

Anpassbare Benutzeroberfläche

Twitterrific für iOS sticht unter anderem durch die Benutzeroberfläche hervor. Wie bei der iOS Version ermöglich The Iconfactory auch bei der macOS Version das Erscheinungsbild den eigenen Bedürfnissen anzupassen. So lässt sich wahlweise ein helles oder dunkles Thema aktiveren, Schriftart wählen, Schriftgrösse ändern sowie Mediengrösse anpassen. Die Tweets werden zudem farblich differenziert, womit eigene Beiträge sowie Erwähnungen vom restlichen Inhalt schnell unterschieden werden können.

Twitterrific macOS - Einstellungen

Twitterrific macOS – Einstellungen

Die Anwendung ermöglicht mehrere Fenster gleichzeitig darzustellen. So kann beispielsweise in einem Fenster die Timeline betrachtet während im anderen Tweets erfasst werden. Auch lassen sich auf diese Weise mehrere Konten parallel verfolgen. Die Timeline ist zudem frei von der Werbung sowie anderen Einblendungen wie „Falls du es verpasst hast“.

Solider Funktionsumfang

Twitterrific 5 beinhaltet grundsätzlich die meisten Funktionen, die von einer Twitter Anwendung erwartet werden. Der Benutzer kann Tweets, Antworten und direkte Nachrichten verfassen sowie Zeitleisten lesen, Beiträge mit Gefällt mir markieren, Suchanfragen starten oder Listen anzeigen. Wird ein Tweet ausgewählt, so liefert die Anwendung Informationen zu der Anzahl der Retweets sowie Gefällt mir Markierungen. Weiter können Tweets beantwortet, zitiert oder geteilt sowie Diskussionen und Medien angezeigt werden.

Die Applikation ermöglicht den Link sowie Text eines Tweets über die Dreipunkt-Schaltfläche, die sich oben rechts befindet, zu kopieren. Zudem lassen sich damit Beiträge im Browser öffnen oder gar übersetzen. Darüber hinaus birgt die Schaltfläche auch die Möglichkeit, Tweets über die macOS Teilen-Funktion an installierte Applikationen und Dienste weiterzureichen. So können beispielsweise Einträge auf einfache Art und Weise an macOS Notizen-App übermittelt oder andere soziale Netzwerke geteilt werden. Eigene Tweets lassen sich über die gleiche Schaltfläche löschen oder bearbeiten.

Twitterrific macOS - Funktionen

Twitterrific macOS – Funktionen

Eine der wertvollsten Eigenschaften von Twitterrific 5 ist die Möglichkeit, die Timeline über alle Geräte hinweg synchron zu halten. So erkennt beispielsweise die macOS Version, welche Tweets auf einem iOS Gerät bereits betrachtet wurden und markiert jeweils die neuen Beiträge. In den Einstellungen lässt sich zudem festlegen, ob die Anwendung nur die Markierung aufzeigen, zu der Markierung scrollen oder gar beides anwenden soll.

Zu den weiteren Merkmalen der Anwendung gehören Unterstützung für die macOS Mitteilungszentrale, Retina Bildschirme, Vollbildansicht sowie VoiceOver.

Twitterrific 5 wurde von Grund auf neu Entwickelt. Trotz des soliden Funktionsumfangs fehlen in der aktuellen Version einige Elemente, die in der iOS Version sowie anderen Twitter Anwendungen zu finden sind. Beispielsweise können noch keine Stummfilter gesetzt, Entwürfe gespeichert, Listen verwaltet oder Profile bearbeitet werden. Einige Funktionen waren mit dem nächsthöheren Finanzierungsziel von 125’000 US Dollar auf Kickstarter verbunden, welches jedoch nicht erreicht wurde.

Fazit zu Twitterrific 5

Twitterrific 5 überzeugt durch die moderne und konfigurierbare Benutzeroberfläche. Die wichtigsten Funktionen sind schnell Griffbereit und ermöglichen neben den Twitter- auch macOS Werkzeuge effizient einzusetzen. Zudem erleichtert die Timeline-Synchronisation die Handhabung von mehreren Geräten immens. Leider fehlen der aktuellen Version noch einige Funktionen, die in bestimmten Fällen den Griff zu der iOS Version oder Twitter Web-Oberfläche unumgänglich macht.

Twitterrific 5 kann im Mac App Store zu einem Preis von CHF 20.00 (21.99 Euro) bezogen werden. Die iOS Version ist Kostenlos im App Store erhältlich. Der volle Funktionsumfang kann über In-App Kauf zu einem Preis von CHF 5.00 (5.49 Euro) freigeschaltet werden.