Mit Total War: Warhammer veröffentlicht Feral Interactive den achten Titel der Total War Strategiespielserie für Mac. Nach F1 2016 setzt das Entwicklerteam auch bei diesem Spiel Apples neue Grafik-API Metal ein.

Total War: Warhammer ist ein rundenbasiertes Strategiespiel mit Echtzeitgefechten. Während bisherige Total War Spiele historisch orientiert waren, baut der neuste Titel auf die Fantasy-Welt sowie Charaktere der „Warhammer Fantasy Battles“-Reihe auf.

Das Spiel versetzt den Spieler in die sogenannte „Alte Welt“, in welcher ganze Völker um deren Kontrolle kämpfen. Spielbar sind insgesamt fünf unterschiedliche Rassen: das Königreich Bretonia, die tapferen Männer des Imperiums, die zähen und rachsüchtigen Zwerge, die untoten Vampirfürsten und die barbarischen Orks und Goblins der Grünhaut-Stämme. Jede Rasse beziehungsweise Fraktion weist ihre einzigartigen Charaktere, Einheiten und Spielstile auf.

Total War: Warhammer umfasst alle verfügbaren Gratis-DLC: das Bretonia Rennen Pack, Grombrindal der Weisse Zwerg, Wurrzag, der Prophet des Grossen Grün, Isabella von Carstein, der Jadezauberer und der Graue Zauberer.

Neben der Einzelspieler-Kampagne kann das Spiel auch online im Mehrspieler-Modus Mac gegen Mac oder Kooperationsmodus gespielt werden.

Für das Spiel werden mindestens macOS 10.12.4, Intel 2.0 GHz Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher, 37 GB freier Speicherplatz sowie 1.5 GB Grafikkarte vorausgesetzt. Empfohlen werden hingegen Intel 3.3 GHz Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher sowie 4 GB Grafikkarte.

Total War: Warhammer kann im Mac App Store zu einem Preis von CHF 48.00 (49.99 €) bezogen werden. Auf Steam wird das Spiel für CHF 61.00 angeboten.

Der Titel wurde ursprünglich im Mai 2016 für Microsoft Windows veröffentlicht und innerhalb von drei Tagen über 500’000 Mal verkauft. Damals wurde das Spiel durch die Presse positiv Bewertet. Für Microsoft Windows sind zwei Fortsetzungen geplant, welche zwar als eigenständige Spiele veröffentlicht werden, sich jedoch miteinander verbinden lassen sollen.

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.