The Long Dark: Neues Survival-Abenteuer für Mac

Das unabhängiger Entwickler-Studio Hinterland aus Kanada hat das Survival-Spiel The Long Dark für Microsoft Windows, Xbox One, PlayStation 4, Linux und macOS veröffentlicht.

Das Spiel startete ursprünglich als Kickstarter-Projekt und fand über Steams Early-Access in knapp drei Jahren über 1.3 Millionen Käufer.

Obwohl es sich bei The Long Dark um das erste Spiel des kleinen Unternehmens mit dem Hauptsitz in Vancouver Island, Kanada handelt, besteht Hinterland aus mehreren Veteranen der „Triple-A“-Spielebranche. Die Entwickler waren in mehreren renommierten Studios tätig, darunter Valve, Ubisoft Montreal, Relic, Volition, Capcom, Radical, BioWare, Sony London und United Front Games.

In The Long Dark übernimmt der Spieler die Rolle des Piloten Will Mackenzie, der infolge einer globalen Katastrophe eine Bruchlandung erleidet und in der kalten Wildnis Kanadas um das Überleben kämpft. Das Gameplay wird durch die Entwickler als „Survival-Simulation“ bezeichnet, in der die Körpertemperatur, Kalorienaufnahme, Hunger und Durst, Erschöpfung, Wildnis und eine Vielzahl anderer Umweltfaktoren einwirken. Der Titel verfügt über zwei Spielmodi: dem bereits im Early-Access angebotenen und laufend aktualisierten Überlebensmodus sowie dem neuen Story-Modus.

Der Überlebensmodus ist ein freier, auf Erkundung basierender Sandbox-Modus. Das Spiel regt Spieler dazu an, eigenständig die 50 Quadratkilometer grosse Wildnis nach lebenswichtigen Vorräten zu durchforschen und möglichst lange zu überleben.

Der episodenbasierte Story-Modus Wintermute beginnt mit zwei von insgesamt fünf Episoden. In Episode 1 werden Mackenzie und Dr. Astrid Greenwood getrennt, nachdem ihr Flugzeug nach einem mysteriösen Lichtblitz am Himmel in der nordkanadischen Wildnis abgestürzt ist. Mackenzie kämpft ums Überleben und findet die Kleinstadt Milton, in der ihm das Ausmass dieser stillen Apokalypse bewusst wird. In Episode 2 führt Mackenzies Suche nach Astrid ihn tiefer in die winterliche Wildnis. Die ersten beiden Episoden bieten ungefähr 15 Stunden Spielzeit. Die restlichen Episoden sind im Kaufpreis des Spiels enthalten und werden mit der Veröffentlichung freigeschaltet.

Für das Spiel werden mindestens macOS 10.9.3, Intel Core i5 2.2 GHz Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher, 1 GB freier Speicherplatz sowie Intel HD 5000 Grafikkarte vorausgesetzt. Empfohlen werden Intel Core i7 2.7 GHz Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher sowie 1 GB Grafikkarte.

In der Presse wurden vor allem das innovative Spielkonzept, das Gameplay und das Grafikkonzept gelobt. Auf Steam fallen 92% der bald 25’000 Nutzerreviews positiv aus.

The Long Dark kann auf Steam zu einem Preis von CHF 33.50 (32.00 Euro) bezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.