Mit der Version 1.3.1 unterstützt die populäre Anwendung für Bildbearbeitung Pixelmator Pro den iPhone Porträtmodus, mit dem der Vordergrund eines Fotos von seinem Hintergrund auf einfache Art und Weise getrennt werden kann. Zudem wurde ein amüsanter Comic-Effekt hinzugefügt.

Pixelmator Pro kann die Hintergrundebene aus den iPhone Porträt-Fotos extrahieren, die mit iOS 12 oder höher aufgenommen wurden. Die Funktion lässt sich dabei sehr einfach nutzen: wird ein Porträt-Foto in Pixelmator Pro importiert, so erstellt die Anwendung automatisch eine Maske.

Die Maske ist neben dem Bild in der Seitenleiste sichtbar. Sie ist jedoch standardmässig deaktiviert. Um sie zu aktivieren, klickt mit der rechten Maustaste und wählt „Maske aktivieren“. Danach könnt ihr zusätzlichen Inhalt in einer Ebene unterhalb des Fotos hinzufügen, um den Hintergrund zu verändern.

Mit der Version 1.3.1 verwendet Pixelmator Pro standardmässig die Dokumenten-Tabs. Das bedeutet, dass neue Pixelmator Pro-Projekte als Registerkarten und nicht als neue Fenster geöffnet werden. In den Einstellungen lässt sich dies jedoch deaktivieren und stattdessen der Systemstandard nutzen.

Das Entwicklerteam hat der Anwendung zudem einige neue Kurzbefehle hinzugefügt und Fehler beseitigt. Zudem ist ein neuer Comic-Effekt zu finden, der einen Filter im Comic-Stil simuliert.

Pixelmator Pro kann im Mac App Store bezogen werden. Für bestehende Benutzer ist die Version 1.3.1 kostenlos.

Bitte teile diesen Beitrag:

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.