Mit dem Skype for Business Dezember-Update integriert Microsoft einigen neue Funktionen in der Mac Version des unternehmensorientierten Messengers. Neu können unter anderem Teilnehmer in einer Besprechung verwaltet sowie der eigene Status automatisch aktualisiert werden.

Skype for Business aktualisiert nun automatisch euren Status anhand der Informationen im Outlook-Kalender und zeigt an, ob ihr euch in einer Besprechung befindet oder beschäftigt seid. Die Funktion lässt sich ausschalten, indem im Menü „Einstellungen“ gefolgt von „Allgemein“ die Option „Meinen Status anhand meiner Kalenderinformationen aktualisieren“ deaktiviert.

Skype for Business Mac - Status

Wenn ihr euch in einer Besprechung oder einem Anruf befindet, könnt ihr neu das Mikrofon einer Person stumm schalten, ihn zu einem Moderator oder Teilnehmer bestimmen oder aus der Besprechung entfernen. Wählt hierzu aus der Teilnehmerliste die jeweilige Person aus und klickt die Schaltfläche „Weitere Optionen (…)“.

Skype for Business Mac - Teilnehmerverwaltung

Solltet ihr aus irgendeinem Grund nicht mehr mit dem Skype for Business Server verbunden sein, so wird euch im oberen Bereich des Fensters eine Benachrichtigung angezeigt. Ebenfalls werden die Schaltflächen zum Gesprächsstart sowie Besprechungsteilnahme deaktiviert.

Skype for Business Mac - Online Status

Den Nachrichtentext einer verpasste IM-Konversation könnt ihr neu im Chat-Fenster nachlesen, auch wenn eure Organisation die automatische Archivierung von IM-Nachrichten deaktiviert hat. Ebenfalls neu hinzugekommen ist das automatische Schliessen des Fensters, sobald ihr einen Anruf beendet habt. Dies erfolgt jedoch nur dann, falls niemand Sofortnachrichten im Gespräch verfasst hat.

Die neue Version optimiert auch einige bestehende Funktionen. So wurde die Sichtbarkeit der Schaltflächen „Nächste Folie“ und „Vorherige Folie“ beim Freigeben einer PowerPoint-Datei in einer Besprechung verbessert. Weiter wurde die Position der Benachrichtigungen beim Verlassen eines Anrufs oder einer Besprechung so geändert, dass keine Aktionsschaltflächen abgedeckt werden. Darüber hinaus wurde die Anzeige des Devices-Fensters verbessert.

Die Dezember-Version von Skype for Business für Mac kann über die integrierte Update-Funktion aktualisiert werden („Hilfe“ > „Auf Aktualisierung prüfen..“).  Die vollständige Version des Messengers lässt sich über den Microsoft Download Center herunterladen.

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.