Die Microsoft Office 2016 für Mac Anwendungen Excel, Word und PowerPoint wurden in der Version 16.9 mit der Funktion Automatisches Speichern erweitert. Damit verbunden ist auch der Versionsverlauf, mit dem frühere Version der Dokumente wiederhergestellt werden können.

Änderungen an gemeinsamen Dokumenten verfolgen

Nach der Aktualisierung auf die neue Version fällt in der Symbolleiste ein neue Schieberegler auf, mit dem ihr das AutoSpeichern manuell ein- respektive ausschalten könnt. Die Funktion wird automatisch aktiviert, sobald ihr eine Datei bearbeitet, die sich auf OneDrive, OneDrive for Business oder SharePoint Online befindet. Die vorgenommenen Änderungen werden während der Bearbeitung alle paar Sekunden automatisch in der Cloud gespeichert. Solltet ihr an einem Dokument gemeinsam mit anderen Personen arbeiten, so könnt ihr zudem die von ihnen vorgenommenen Änderungen einsehen.

Office 2016 für Mac - Automatisches Speichern

Mit dem Versionsverlauf Dokumente wiederherstellen

Falls ihr eine Änderung versehentlich abgespeichert habt, so lässt sich diese wieder rückgängig machen. Die Anwendungen bieten hierzu einen Versionsverlauf, der über den Menüpunkt Ablage > Wiederherstellen > Versionsverlauf durchsuchen aufgerufen werden kann. Der Versionsverlauf wird in der rechten Leiste chronologisch aufgeführt und zeigt neben dem Datum und Uhrzeit auch den Benutzer auf, der die betroffene Version bearbeitet hat. Die ursprünglichen Versionen könnt ihr durch einen Klick auf „Version öffnen“ wiederherstellen und weiterbearbeiten.

Office 2016 für Mac - Versionsverlauf

Automatisches Speichern deaktivieren

Das automatische Speichern kann bei der Verwendung der Microsoft Cloud-Dienste nicht dauerhaft, jedoch Dateispezifisch deaktiviert werden. Das bedeutet, dass sich die Anwendungen merken, bei welchen Dokumenten die Funktion aktiviert respektive deaktiviert wurde.

Automatisches Speichern funktioniert aktuell nur bei Dokumenten, die sich auf OneDrive, OneDrive for Business oder SharePoint Online befinden. Solltet ihr diese Dienste nicht nutzen, so könnt ihr bei Bedarf den dominanten Schieberegler aus der Symbolleiste entfernen. Wählt dazu in der Menüleiste Einstellungen > Menüband und Symbolleiste > Symbolleiste für den Schnellzugriff und entfernt Automatisches Speichern aus dem rechten Fensterbereich.

Die Office 2016 für Mac Version 16.9 ist seit Mitte Januar 2018 verfügbar. Bestehende Benutzer können das Update über die in Microsoft Office integrierte AutoUpdate Funktion kostenlos beziehen (Hilfe > Auf Updates prüfen).

Bitte teile diesen Beitrag:

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.