Microsoft hat nach einer Beta-Phase die finale Mac Version von Skype for Business veröffentlicht. Der neue unternehmensorientierte Messenger zeichnet sich unter anderem durch ein schlichtes Design, schnell zugängliche Funktionen und sehr guter Audio- und Videoqualität aus.

Mit Skype for Business wird der überholte Messenger Lync for Mac 2011 abgelöst. Viele der Lync Funktionen werden in Skype for Business schnell wiedererkannt, jedoch in einer komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche. Der neue Messenger erlaubt Schnellnachrichten zu senden, Audio- und Video anrufe zu tätigen, an Online-Meetings teilzunehmen und Kontakte zu verwalten. Wie bereits Lync for Mac 2011, integriert sich auch Skype for Business in Microsoft Outlook (ab Mac Outlook Version 15.28) und ermöglicht damit, direkt Nachrichten zu senden, Status der Kontakte zu erkennen und mehr.

Funktionen von Skype for Business

  • Ein-Klick Besprechungsteilnahme: Besprechungen von heute und morgen werden in einem eigenen Register aufgezeigt. Die Teilnahme an einer Besprechung erfolgt mittels einem Klick.
  • Besprechungsoptionen: In einer laufenden Besprechungen kann der Ton stumm geschaltet, neue Teilnehmer hinzugefügt, Nachrichten versendet und der Bildschirminhalt geteilt werden.
  • Kontakte: Kontakte können aus dem globalen Unternehmensadressbuch hinzugefügt werden. Die Kontaktliste erlaubt direkt Anrufe und Videoanrufe zu beginnen, Sofortnachrichten und Mails zu versenden oder Termine zu planen.
  • Chats: Sofortnachrichten können entweder über das Chat-Register oder die Kontaktliste versendet werden. Ebenfalls können archivierte Chats weitergeführt werden.
  • Status: Der eigene Anwesenheitsstatus kann automatisch anhand der Kalenderinformationen angezeigt oder manuell gesteuert werden. Ebenfalls angezeigt wird der Status der Kontakte.
  • Persönliche Notiz: Zusätzlich zum Status können persönliche Notizen hinterlegt werden, welche weitere Informationen über aktuelle Beschäftigung aufzeigen
  • Video: Videoanrufe können im Vollbildschirm und HD-Auflösung erfolgen.
  • Video Gruppenunterhaltung: In einem Fenster können bis zu vier Teilnehmer gleichzeitig eingeblendet werden.

Im Vergleich zu der Windows Version von Skype for Business sind in der Mac Anwendung leider noch nicht alle Funktionen verfügbar. So können beispielsweise direkte Bildschirmübertragungen, Benachrichtigungen bei Statusänderung eines Kontakts oder Verwaltung von Kontaktgruppen noch nicht genutzt werden. Die komplette Auflistung der Funktionsunterschiede könnt ihr auf der Microsoft TechNet Webseite abrufen.

Die Mac Version von Skype for Business kann von der Microsoft Webseite heruntergeladen werden. Solltet ihr vorher Lync for Mac 2011 eingesetzt haben, so empfiehlt sich die Anwendung nach folgender Anleitung zu deinstallieren.

Bitte teile diesen Beitrag:

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.