Apple hat eine neue Version seiner professionellen Musikproduktionssoftware Logic Pro X veröffentlicht. Logic Pro X 10.4.5 unterstützt nun bis zu 56 Verarbeitungs-Threads, so dass Musikproduzenten und Filmkomponisten anspruchsvolle Musikprojekte bearbeiten können.

Zusammen mit dem Mac Pro ermöglicht Logic Pro X 10.4.5 Musikern Dinge zu tun, die im Produktionsprozess bisher nicht möglich waren. Mit dem neuen Mac Pro kann Logic bis zu fünfmal so viele Echtzeit-Plug-Ins ausführen wie mit der aktuellen Generation des Mac Pro. Logic Pro X 10.4.5 erhöht die verfügbare Spur- und Kanalanzahl für alle Benutzer und unterstützt nun bis zu 1.000 Audio- und 1.000 Software-Instrumentenspuren, was die vierfache Anzahl verfügbarer Spuren bedeutet. Darüber hinaus unterstützt Logic Pro X jetzt 1.000 Aux-Channelstrips, 1.000 externe MIDI-Spuren sowie 12 Sends pro Channelstrip.

Weitere Neuerungen in Logic Pro X 10.4.5:

  • Der Loop-Browser kann nach Loop-Typ filtern und erlaubt gleichzeitiges Drag & Drop mehrerer Loops in ein Projekt.
  • Das neu gestaltete DeEsser 2 Plug-In bietet mehr Möglichkeiten, um Zischlaute bei Audiospuren zu reduzieren.
  • MIDI-Beat-Clocks können an einzelne Ports gesendet werden, jedes mit individuellen Einstellungen wie Timing-Offset und Plug-In-Verzögerungskompensation.

Logic Pro X 10.4.5 ist ab sofort im Mac App Store als kostenloses Update für alle bestehenden Benutzer und für CHF 200.– für Neukunden erhältlich.

Bitte teile diesen Beitrag:

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.