Fantastical 2.4: Umfangreiche Neuerungen in der Mac-Version

Das Entwicklerteam Flexibits hat Fantastical 2.4 für Mac veröffentlich und fügt der erfolgreichen Kalenderanwendung umfangreiche Neuerungen hinzu.

Neu können unter anderem Reisezeiten eingeplant sowie Dateianhänge den Ereignissen hinzugefügt werden.

Mit der Option eine Reisezeit einzuplanen, integriert Flexibits eine langersehnte Funktion in Fantastical. Die Handhabung erfolgt dabei ähnlich wie in der macOS integrierten Kalender-App. Der Benutzer kann wählen, ob er eine der automatisch berechneten Reisezeiten (Auto, Fussweg, öffentliche Verkehrsmittel) oder eine fest hinterlegte Zeitdauer verwenden will. Die Reisezeit wird vor dem betroffenen Termin aufgeführt.

Fantastical unterstützt ab Version 2.4 neu Dateianhänge. Der Funktionsumfang kann bei iCloud-, Exchange- oder anderen CalDAV-basierten Kalenderdiensten vollumfänglich genutzt werden. So lassen sich den Kalendereinträgen Dateien hinzufügen, entfernen oder betrachten. Bei Google-basierten Kalenderdiensten können die Anhänge hingegen nur betrachtet werden.

Die populäre Monatsansicht wurde weiter optimiert. Neu können Ereignisse, die aufgrund knapper Fläche ausgeblendet sind, mittels „mehr“ eingeblendet werden. Eine weitere Optimierung widmet sich der Abbildung der Wochen, deren Anzahl neu in den Einstellungen festgelegt werden kann. Damit wird auch der Darstellungsumfang der Einträge pro Kalendertag beeinflusst: werden weniger Wochen definiert, so werden mehr Einträge pro Kalendertag aufgeführt. Bei einer höheren Wochenanzahl verringert sich hingegen der Umfang der angezeigten Ereignisse.

Weitere Neuerungen

Zusammenführung doppelter Ereignisse: Beim Einsatz von freigegebenen Kalenderkonten in einem Unternehmen oder innerhalb von Familie kann ein geplantes Ereignis mehrfach auftauchen. Fantastical führt solche Einträge automatisch zu einem Ereignis zusammen und schafft damit mehr Ordnung in der Darstellung. Die Funktion lässt sich wahlweise in den Einstellungen ein- respektive ausschalten.

Verbesserung im Umgang mit Einladungen: Die neue Version bringt zwei Verbesserungen im Umgang mit Exchange Einladungen. Neu können Einladungen anderen Personen weitergeleitet werden. Mit Rechtsklick gefolgt von „Weiterleiten“ können dem Ereignis weitere Personen hinzugefügt werden. Zudem können Exchange Einladungen neu angenommen oder abgelehnt werden, ohne den Sender darüber zu informieren. Beim Google Kalender können Einladungen neu mit individueller Nachricht beantwortet werden. Die Nachricht erscheint dann im Kalender des Senders.

Rückgängig und wiederholen: Neu können beim Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen von Ereignissen und Erinnerungen die Funktionen „Rückgängig“ und „Wiederholen“ eingesetzt werden.

Facebook Push Aktualisierungen: Wird ein Facebook Ereignis aktualisiert oder erstmals angenommen, so gelangen die Informationen automatisch zu Fantastical.

Fantastical 2.4 ist als kostenloses Update für bestehende Fantastical 2 Anwender und zum Preis von CHF 48.00 (54.99 Euro) für neue Benutzer im Mac App Store erhältlich. Eine kostenlose Testversion ist auf der Webseite der Entwickler verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.