• Teilen auf Google+

Als ich vor einigen Tagen an meinen Arbeitsplatz zurückkehrte, war ich über eine eingeblendete Facebook-Mitteilung am Bildschirm meines MacBooks etwas überrascht. Eigentlich hatte ich erwartet, dass sich mein Gerät im gesperrten Ruhezustand befindet und keine Nachrichten aufzeigt. Nach etwas Suche stellte ich fest, dass es sich hierbei um sogenannte „Erweiterte Mitteilungen“ handelt, die den Ruhezustand des Macs beenden und trotz des gesperrten Zustands eine Mitteilung auf dem Bildschirm aufzeigen können. Die Mitteilungen können von der Nachrichten-App, FaceTime, sozialen Netzwerken, Game Center oder den beiden Funktionen „Zugang zu meinem Mac“ und „Meinen Mac suchen“ stammen.

Erweiterte Mitteilungen können für einige Benutzer sinnvoll sein, für andere hingegen störend wirken. Um die Funktion zu deaktivieren, kann wie folgt vorgegangen werden:

  1. Wählt im  Apple Menü die „Systemeinstellungen …“.
  2. Klickt im Fenster „Systemeinstellungen“ den Eintrag „Mitteilungen“.
  3. Wählt in der linken Leiste des Fensters die Option „Nicht stören“ aus.
  4. Aktiviert im rechten Bereich des Fensters das Markierungsfeld „Wenn Bildschirm im Ruhezustand“.
    Systemeinstellung - Mitteilungen deaktivieren
  5. Schliesst das Fenster „Mitteilungen“.

Der Mac sollte jetzt wie gewohnt den Ruhezustand aufrecht halten und keine Mitteilungen von der Nachrichten-App, FaceTime, Facebook, Twitter, LinkedIn, Game Center oder sonstigen Diensten aufzeigen.

Optional könnt ihr im Fenster „Mitteilungen“ weitere Parameter wählen. Beispielsweise könnt ihr die „Nicht stören“ Funktion nur für einen bestimmten Zeitraum aktiv halten. Darüber hinaus lässt sich festlegen, wie die unterschiedlichen Anwendungen jeweils mit den Mitteilungen umgehen sollen: als Banner oder Hinweis anzeigen – oder komplett deaktivieren. Persönlich bevorzuge ich eine möglichst ablenkungsfreie Umgebung und halte nur die nötigsten Mitteilungen aktiv.

Die Funktion „Erweiterte Mitteilungen“ setzt einen Mac ab der 2015er-Generation sowie mindestens macOS Sierra (10.12.x) voraus. Bei den MacBooks und MacBook Pros beendet die Funktion den Ruhezustand nur wenn das Notebook aufgeklappt ist. Weitere Informationen zu den erweiterten Mitteilungen und weshalb die Funktion den Ruhezustand eures Macs beendet könnt ihr dem offiziellen Apple Beitrag entnehmen.