Chuchel ist der neuste Titel des tschechischen Entwicklerstudios Amanita Design, das unter anderem für seine charmanten aber auch bizarren Spiele wie Samorost und Machinarium bekannt ist. Sie unterscheiden sich in den Handlungen, haben jedoch einiges gemeinsam: sie sind surreal, kommen ohne Worte aus und vermitteln eine besondere Atmosphäre. Auch Chuchel können diese Merkmale zugeordnet werden. Das neuste Puzzle-Abenteuer sorgt zudem durch seine besondere Art für etliche Lacher und damit für hohen Spassfaktor.

Am Anfang war die Kirsche

Chuchel ist ein haariges, kugelartiges Wesen auf der Suche nach einer saftigen roten Kirsche. Jedes Mal, wenn es in die Nähe der Kirsche gelangt, wird ihm die begehrte Frucht entwendet. Die Handlung erinnert an die Vielzahl der Zeichentrickfilme, in denen die Charaktere mit grosser Verbissenheit ein Ziel verfolgen und immer wieder kurz davor scheitern.

Das Spiel ist in vielen kleinen Szenen unterteilt, die jeweils in sich abgeschlossene Rätsel bergen. Um die Denkaufgaben lösen zu können und der Kirsche einen Schritt näher zu kommen, muss Chuchel mit skurrilen Kreaturen und verschiedenen Objekten interagieren. Ab und zu wird das Rätselraten durch Einlage von klassischen Arcade-Spielen aufgelockert. So muss sich der haarige Held beispielsweise in einem Pac-Man Labyrinth oder zwischen fallenden Tetris-Blöcken beweisen.

Chuchel macOS Screenshot 1
Chuchel macOS Screenshot 1

Trotz der bizarren Aufgaben sind die Lösungswege überraschend intuitiv. Die damit verbundenen Handlungen sind aussergewöhnlich, doch machen sie im Chuchel-Universum irgendwie Sinn. Ein Frust entsteht im Spiel fast nie. Vielfach ist es die eigene Neugier, die alberne Interaktionen auslöst und somit zu den Lösungen verhilft. Und sollte das Vorankommen trotzdem ins Stottern geraten, so hilft das Spiel mit kleinen Hinweisen aus.

Chuchel wird in einem visuellen Stil präsentiert, der an die fantasievollen und bunten Zeichentrickfilme für Kleinkinder erinnert. Passend dazu geben die skurrilen Kreaturen amüsantes Kauderwelsch von sich her und setzen lustige aber auch eindeutige Mimik und Gestik für die Verständigung ein. Die Slapsticks werden durch den ausgezeichneten Soundtrack der tschechischen Band DVA begleitet.

Chuchel macOS Screenshot 2
Chuchel macOS Screenshot 2

Fazit zu Chuchel

Chuchel sorgt mit der Kombination aus albernen Interaktionen, abgefahrenen Kreaturen und der spassigen Musik für ständiges Lächeln. Die Puzzle-Aufgaben stellen selten eine grosse Herausforderung dar und erlauben dadurch die Unterhaltung in vollen Zügen zu geniessen. Wer sich von dem haarigen Helden nicht so schnell lösen kann, der dürfte das Abenteuer in etwa zwei Stunden durchgespielt haben.

Das Spiel kann im Mac App Store zu einem Preis von CHF 10.00 (10.99 Euro) bezogen werden. Auf Steam ist das Spiel ebenfalls zu CHF 10.00 erhältlich.

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.