Mit macOS Sierra können Wörter am Satzanfang automatisch gross geschrieben und Punkte durch doppelte Leerzeichen hinzugefügt werden. Beide Funktionen sind ebenfalls innerhalb iOS verfügbar. Mit der automatische Grossschreibung werden alle Wörter am Satzanfang sowie Substantive bei der Eingabe gross geschrieben. Wird der Punkt-Kurzbefehl aktiviert, so kann am Satzende schnell einen Punkt und ein Leerzeichen durch zweimaliges Drücken der Leertaste hinzugefügt werden.

Die hier beschriebene Anleitung setzt mindestens macOS Sierra 10.12 voraus.

  1. Schritt: Wählt aus dem  Apple Menü „Systemeinstellungen …“ gefolgt von „Tastatur“
  2. Schritt: Öffnet das Register „Text“
  3. Schritt: Aktiviert die Markierungsfelder „Wörter automatisch gross schreiben“ und „Punkt mit doppeltem Leerzeichen hinzufügen“

Automatische Grossschreibung und Punkt-Kurzbefehl in macOS 1

Optional kann im gleichen Register auch die automatische Rechtschreibkorrektur aktiviert werden.

Die hier beschriebenen Funktionen lassen sich in Apple Apps wie Nachrichten, Notizen, Keynote oder Mail einwandfrei einsetzen. Anwendungen der Dritthersteller, wie zum Beispiel Microsoft Office, greifen unter Umständen auf eigene Korrekturhilfen zu.

Die Funktionen lassen sich abschalten, indem die beschriebenen Markierungsfelder deaktiviert werden.

Bitte teile diesen Beitrag:

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.