Neben den aktualisierten MacBook Pro Notebooks bietet Apple neu auch ein passendes Produkt für Benutzer an, die höhere Grafikleistung benötigen. Apple arbeitete mit der Firma Blackmagic Design an einem externen Grafikprozessor (eGPU), der auf Radeon Pro 580 mit 8 GB GDDR5 Grafikspeicher basiert. Laut Apple ist die Grafikleistung bis zu 2.8 Mal schneller auf dem 15 Zoll MacBook Pro und gar 8 Mal schneller auf dem 13 Zoll Modell.

Die Blackmagic eGPU bietet darüber hinaus zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse, vier USB 3 Anschlüsse sowie einen HDMI 2.0 Anschluss. Es ist die erste eGPU, welche die Thunderbolt 3 Displays, wie beispielsweise den von Apple für MacBook Pro empfohlenen LG UltraFine 5K Monitor, unterstützt.

Die Blackmagic eGPU steckt in einem eleganten All‑in‑One Aluminium­gehäuse. Damit ist das Produkt weniger flexibel und ausbaufähiger, als Produkte, die einen Austausch der Grafikkarten erlauben. Doch die Blackmagic eGPU wurde speziell für den Betrieb in geräuscharmen Umgebungen entwickelt. Das Kühlsystem ermöglicht einen extrem leisen Betrieb mit bis zu 18dB, was in Videoproduktion oder Tontechnik von grosser Bedeutung ist. Es ist aktuell eine der einfachsten Lösungen, um auf den MacBook Pro leistungsintensive Apps zu beschleunigen, VR Inhalte zu erstellen oder Spiele mit höherer Performance zu geniessen.

Blackmagic eGPU - Quiet Placeholder

Blackmagic eGPU Spezifikationen

  • Kompatibel mit Mac mit Thunderbolt 3 Anschlüssen
  • Radeon Pro 580 Grafikprozessor mit 8 GB GDDR5 Grafikspeicher
  • Zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse
  • Vier USB 3 Anschlüsse
  • Ein HDMI 2.0 Anschluss
  • 85 W Ladeleistung

Die Blackmagic eGPU kann ab sofort nur über Apple zu einem Preis von CHF 739 (695 Euro) bezogen werden

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.