Apple hat an der Worldwide Developers Conference eine Vorschau auf macOS Catalina gezeigt. Mit der neusten Version des Mac-Betriebssystems ersetzt Apple iTunes durch seine populären Unterhaltungsapps Apple Music, Apple Podcasts sowie die Apple TV App. Mit der neuen Sidecar Funktion können Benutzer ihren Mac Desktop erweitern und ihr iPad als zweites Display oder als Eingabegerät für Mac Kreativitäts-Apps verwenden. Neue Sicherheitsfeatures sollen die Benutzer noch besser schützen, und mit der Sprachsteuerung können sie ihren Mac auch ausschliesslich mit ihrer Stimme bedienen.

Apple Music, Apple Podcasts und Apple TV Apps

macOS Catalina ersetzt iTunes durch drei neue Apps, die laut Apple den Umgang mit Musik, TV-Sendungen, Filme und Podcasts vereinfachen und verbessern werden.

Die neue Musik App für den Mac soll schnell, unterhaltsam und einfach zu bedienen sein. Mit Apple Music können die Benutzer neue Musik aus über 50 Millionen Songs, Playlists und Musikvideos entdecken. Zudem haben sie Zugriff auf ihre komplette Musikmediathek.

Apple macOS Catalina Music App

Die neue Apple TV App kombiniert verschiedene Möglichkeiten, Filme und Serien in einer App zu finden und anzusehen. Die Apple TV App kommt mit Apple TV Channels, personalisierten Empfehlungen und über 100.000 iTunes Filmen und Serien, die Benutzer durchsuchen, kaufen oder leihen können, in 4K HDR und Dolby Atmos.1 Im Bereich ‚Jetzt ansehen‘ gibt es ‚Als Nächstes‘, wo die Benutzer ihre zuletzt angesehenen Titel finden und auf beliebigen Geräten fortsetzen können. Diesen Herbst kommt ausserdem Apple TV+, der Video Abonnement-Service von Apple in die Apple TV App.

Die Apple Podcasts App umfasst einen Katalog von über 700.000 Sendungen und die Option, sich automatisch über neue Folgen benachrichtigen zu lassen, sobald diese verfügbar sind. Die App kommt ausserdem mit neuen Kategorien, kuratierten Sammlungen von Experten auf der ganzen Welt sowie Suchwerkzeugen, um Folgen nach Gastgeber, Gast oder Gesprächsthema zu finden.

Apple macOS Catalina Podcasts App

Benutzer, die ihre Medien per Kabel mit ihren Geräten synchronisieren, können das schnell und einfach in den neuen Unterhaltungsapps machen. Sobald Benutzer ein Gerät mit ihrem Mac verbinden, erscheint dieses sofort in der Seitenleiste im Finder, sodass sie den Inhalt sichern, aktualisieren oder wiederherstellen können.

Sidecar

Mit Sidecar wird das iPad zum erweiterten Display für den Mac und ein Grafiktablett für unterstützte Mac Apps. Für Benutzer, die unterwegs sind, macht Sidecar es einfach, ein zusätzliches Display mitzunehmen, sodass sie auf zwei Displays arbeiten können. Zusammen mit dem Apple Pencil können sie mit dem iPad in beliebigen Mac Apps, die Stifteingaben unterstützen, zeichnen, skizzieren oder schreiben. Sidecar funktioniert über eine kabellose Verbindung, sodass Benutzer mobil arbeiten können.

Apple macOS Catalina Sidecar

Bedienungshilfen

Mit macOS Catalina stellt Apple neue unterstützende Technologien für optimale Nutzung vor. Die Sprachsteuerung ist eine transformative Technologie, die es Benutzern, die herkömmliche Eingabegeräte nicht bedienen können, ermöglicht, ihren Mac nur mit ihrer Stimme zu steuern. Das geschieht auf dem Gerät über die integrierte Siri Spracherkennungstechnologie. Neue Beschriftungen und Raster ermöglichen Benutzern, mit praktisch jeder App mithilfe umfangreicher Navigationstools zu interagieren, wobei die Audioverarbeitung auf dem Gerät erfolgt. Die Sprachsteuerung gibt es jetzt auch für iOS und iPadOS, sodass die Benutzer ihr Gerät nur mit ihrer Stimme bedienen und sogar Gesten wie Tippen, Streichen und Scrollen ausführen können.

Sicherheit

In macOS Catalina prüft Gatekeeper jetzt alle Apps auf bekannte Sicherheitsprobleme, während neue Features für den Datenschutz dafür sorgen, dass alle Apps vor dem Zugriff auf Benutzerdokumente eine Erlaubnis einholen müssen. Über eine Bestätigung mit der Apple Watch können die Benutzer viele Sicherheitsabfragen gestatten, indem sie einfach auf die Seitentaste ihrer Apple Watch tippen. Alle Mac Computer mit dem T2 Security Chip unterstützen mit dem neuen Betriebssystem die Aktivierungssperre, was sie für Diebe unattraktiver macht. Mit der neuen ‚Meinen Mac suchen‘ App kann der Standort eines verlorenen oder gestohlenen Mac Computers dem Eigentümer sicher und anonym über andere Apple Geräte mitgeteilt werden.

Bildschirmzeit

Mit Bildschirmzeit auf dem Mac können Benutzer sehen, wie sie Zeit mit Apps und Websites verbringen, und mit Tools festlegen, wie sie ihre Zeit verbringen möchten. Benutzer können bildschirmfreie Zeiten ohne Mac einplanen und festlegen, wie viel Zeit sie mit Apps, Websites oder Kategorien von Apps verbringen möchten. Mit iCloud können Benutzer Einstellungen für Bildschirmzeit synchronisieren und die gesamte Nutzung auf dem iPhone, iPad und Mac durch eine End‑to‑End-Verschlüsselung privat erfassen. Mit der Familienfreigabe haben Eltern neue Tools, um die Gerätenutzung ihrer Kinder noch besser zu verwalten. Sie können jetzt ausserdem entscheiden, mit wem ihre Kinder kommunizieren dürfen und wann.

Weitere Apps

macOS Catalina hat ausserdem neue APIs und Tools für Entwickler, die es einfach machen, iPad Apps auf den Mac zu bringen. Mit über einer Million verfügbarer iPad Apps in verschiedenen Kategorien können Benutzer mit mehr beliebten Apps direkt auf dem grossen und brillanten Display ihres Mac interagieren.

Weitere App-Verbesserungen

  • Fotos kommt mit neuen Darstellungsfunktionen, die intelligent die besten Bilder des Benutzers präsentieren.
  • Safari hat eine aktualisierte Startseite, die Siri Vorschläge nutzt, um oft besuchte Websites, Lesezeichen, iCloud Tabs, ausgewählte Leselisten und in Nachrichten gesendete Links hervorzuheben.
  • Mail in macOS Catalina erlaubt das Blockieren von E-Mails von festgelegten Absendern, das Stummschalten von besonders aktiven Threads und das Abmelden von kommerziellen Mailinglisten.
  • Notizen hat eine neue Galerieansicht, Suchwerkzeuge und zusätzliche Optionen zur Zusammenarbeit.
  • Erinnerungen wurde mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche neugestaltet, die es einfacher machen soll, Erinnerungen zu erstellen, zu verwalten und zu verfolgen.

Die Vorschau für Entwickler von macOS Catalina steht Mitgliedern des Apple Developer Programms ab sofort auf developer.apple.com zur Verfügung. Ein öffentliches Beta Programm für Mac Benutzer startet nächsten Monat auf beta.apple.com. Die finale Version des neuen Betriebssystems erscheint diesen Herbst als kostenloses Softwareupdate für Mac Computer ab Mitte 2012 oder neuer.

Bitte teile diesen Beitrag:

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.