Apple hat gestern die neuen MacBook Pro Notebooks enthüllt. Die Modelle kommen mit Bildschirmgrössen von 13 Zoll und 15 Zoll sowie in Farben Silber und Space Grau daher. Die MacBooks sind dünner und leichter als die Vorgängermodelle, beinhalten ein grosses Force Touch Trackpad sowie eine überarbeitete Tastatur. Die auffälligste Neuerung ist jedoch die Touch Bar.

Leistung

Das 13 Zoll MacBook Pro weist eine effektive Bildschirmgrösse von 13.3 Zoll, wiegt 1.37 kg und ist 14.9 mm dünn. Zu den Leistungsmerkmalen zählen ein 2.9 GHz Dual‑Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3.3 GHz), 8 GB Arbeitsspeicher sowie eine Intel Iris Graphics 550 Grafikkarte. Das Modell kann mit 256 GB oder 512 GB Speicherkapazität bezogen werden.

Das 15 Zoll MacBook Pro weist eine effektive Bildschirmgrösse von 15.4 Zoll, wiegt 1.83 kg und ist 15.5 mm dünn. Bei diesem Modell werden zwei Ausführungen angeboten: eine mit 2.6 GHz Quad‑Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3.5 GHz), 256 GB SSD und Radeon Pro 450 Grafikkarte mit 2 GB GDDR5 Speicher. Die leistungsstärkere Variante weist einen 2.7 GHz Quad‑Core Intel Core i7 (Turbo Boost bis zu 3.6 GHz), 512 GB SSD und Radeon Pro 455 Grafikkarte mit ebenfalls 2 GB GDDR5 Speicher auf. In beiden Ausführungen sind 16 GB Arbeitsspeicher enthalten.

Bildschirm

Der Bildschirm der neuen MacBook Pros weist gegenüber den Vorgängermodellen eine um 67% stärkere Helligkeit und einen um 67% höheren Kontrast auf. Der Stromverbrauch soll durch die grössere Pixelblende und variable Bildwiederholungsrate um bis zu 30% tiefer ausfallen. Weiter verfügt die Bildschirme über P3 Farbe: es hat damit 25 % mehr Farben als normales RGB, was eine grössere Palette an Grün- und Rottönen ermöglicht.

Anschlüsse

Die Geräte beinhalten vier Thunderbolt 3 Anschlüsse, über die jeweils Datenübertragung, das Aufladen und die Videoausgabe erfolgt.

Touch Bar

Die auffälligste Neuerung des neuen MacBook Pro ist die Touch Bar, welche oberhalb der Tastatur liegt und die Funktionstasten ersetzt. Abhängig von der Anwendung passt sich die Touch Bar automatisch dem Einsatzzweck an –  sei es bei der Verwendung des Betriebssystems oder von Anwendungen wie Mail, Finder, Kalender, Numbers und Final Cut Pro X. Zum Beispiel kann die Touch Bar Tabs und Favoriten in Safari anzeigen, schnellen Zugriff auf Emojis in Nachrichten ermöglichen, eine einfache Art zum Bearbeiten von Bildern oder zum schnellen Springen durch Videos in der Fotos App bieten und mehr. Zusätzlich bringt die Touch Bar auch Touch ID und ermöglicht so direkten Zugriff auf Logins und Online-Einkäufe mit Apple Pay.

Touch Bar Anrufe

Touch Bar Nachrichten

Touch Bar Systemsteuerung

Preise

Die 13 Zoll MacBook Pro Modelle sind ab CHF 1’999 (1’999 €) und die 15 Zoll Modelle ab CHF 2’699 (2’699 €) erhältlich.

Verfasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.